Der Brandstetterhof – ein kleines Hotel mit Tradition

    Mit seiner 400jährigen Geschichte atmet unser kleines Hotel Tradition & Historie

    400 Jahre alt ist die Geschichte unseres kleinen Hotels! So viel Tradition, so viel Historie haben nicht viele Häuser zu bieten. Ganz besonders stolz sind wir jedoch darauf, dass unser kleines Hotel stets in Familienbesitz war. Schließlich sind es auch die Menschen, die die Qualität, das Flair und die Persönlichkeit gerade eines kleinen Hotels ausmachen. Man sieht dem Brandstetterhof seine lange Geschichte nicht an – sein Charakter ist dennoch geprägt von seiner Historie. Was so lange Bestand hat wie unser kleines Hotel, erhält über die Jahre ein Profil geschliffen, das man nie wieder verleugnen kann. Wir arbeiten weiter daran – auch mit einem modernen AuszeitSpa in unserem kleinen Wellnesshotel, einem Naturbadeteich nebst Ruhebereich und einem erstklassigen A-la-Carte-Restaurant.

    Die alten Gewölbe unseres kleinen Hotels bestimmen seinen Charakter. Das spüren unsere Gäste vor allen Dingen dann, wenn sie den alten Weinkeller betreten. Hier sind Ziegel verbaut, die weit in die Zeit der österreichischen Kaiser und Könige zurückreichen. Er ist original erhalten und wurde sanft instandgesetzt mit den Steinen Wiener Abbruchhäuser. Sie tragen noch das österreichische Wappen aus der K & K Zeit. Zugegeben: So alte Weine haben wir nicht. An Erlesenheit ist die große Auswahl nationaler und internationaler Weine im Keller unseres kleinen Hotels dennoch kaum zu übertreffen. Am besten, Sie kosten Sie ganz einfach – und freuen sich daran, wenn die edlen Tropfen im Glas erwachen, während Sie die alten Gemäuer unseres kleinen Hotels geborgen umfangen…

    Die wichtigsten Daten unseres kleinen Hotels

    • Seit 1630 im Familienbesitz als Bauernhof.
    • Ab 1954 wird der Brandstetterhof in Stans als kleine Pension / Gasthof geführt.
    • 1985 Klaus Lindebner ist gerade auf dem Weg, seine Kochkünste bei dem Jahrhundertkoch Paul Bocuse voranzutreiben, als sein Vater plötzlich verstirbt.
    • 1985 Generationswechsel: Klaus Lindebner übernimmt mit seiner Frau Elisabeth den Brandstetterhof.
    • 1990 Das neue gemütliche Tiroler Restaurant begeistert die Gäste in dem kleinen Hotel.
    • 1991 Aus dem alten Keller wird ein edler Weinkeller mit Ziegeln aus der k. u. k. Zeit, das beeindruckende Gewölbe bleibt im Originalzustand.
    • 1993 - 2003 Die Komfortzimmer und Suiten in unserem kleinen Hotel werden erneuert.
    • 2004 Das Restaurant und die Küche werden erneuert und verbessert.
    • 2006 Das gemütliche Kaminzimmer mit der offenen Feuerstelle entsteht.
    • 2007 Das Tiroler Hotel wird nun mit 4-Sterne-Standard geführt und auch ausgezeichnet.
    • 2009 Aus der alten Bauernwaschküche im Garten entsteht eine urige Stube für ein gemütliches Beisammensein oder einen romantischen Abend.
    • 2010 Der Brandstetterhof erhält seinen Wellnessbereich "AuszeitSpa": mit Saunalandschaft und Ruheraum, Naturschwimmteich mit Liegewiese und einer Privat Spa Suite.
    • 2011 Der Massage- und Vitalbereich wird eröffnet.
    • 2012 Die Alpenglück Suiten und die Tiroler Adlerin Suite werden gebaut.
    • 2013 Die Kuschelzimmer werden renoviert.
    • 2014 Renovierung weiterer Zimmer
    • 2015 Umstellung auf ein reines Erwachsenenhotel, da unsere Gäste immer mehr nach Ruhe verlangen