Schneeschuhwandern im Winter, Bild 1/1

    Schneeschuhwandern im Winter

    Eine Wanderung inmitten des Winterwunderlands im Karwendelgebirge vertreibt den Winterblues. Es gibt also keinen Grund, im Winter auf das Wandern zu verzichten - besonders gut geht es mit Schneeschuhen durch die weiße Pracht. Eine schöne Schneeschuh-Wanderroute sowie einige nützliche Tipps haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

    Stanser Schneeschuhrunde

    Bei dieser mittelschweren Tour geht es vom Hotel Der Brandstetterhof aus einmal auf direktem Weg durch Stans in Richtung Weng und anschließend an der Wolfsklamm entlang Richtung Stallental. Zurück geht es dann auf der anderen seite der Wolfsklamm vorbei an Maria Tax und "querfeldein" durch die Natur zurück zum Hotel. Für die insgesamt 9,1 km sollten Sie rund 4,5 Stunden einplanen.

    Tipps für das Schneeschuhwandern

    Wer beim Schneeschuhwandern einige Tipps beherzigt, kommt garantiert in den Genuss ungetrübten Schneeschuhvergnügens:

    • Wetterfeste, wintertaugliche Kleidung im Zwiebelprinzip bringt Sie warm und trocken durch die Tour.
    • Warme Getränke für unterwegs wärmen von innen.
    • Auch im Winter gehört Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme) auf jeden Fall zur Ausrüstung.
    • Die Schneeschuhe müssen auf Körpergewicht und -größe abgestimmt sein und fest am Fuß sitzen.
    • Die Stöcke sollten höhenverstellbar sein, um optimal auf die Körpergröße abgestimmt werden zu können.
    • Wer auf ungespurtem Gelände unterwegs ist, sollte im Sinne der eigenen Sicherheit den Lawinenbericht beachten und ein Notfallset mitnehmen.

    Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Wanderurlaub im Winter mit unseren Pauschalen für Schneeschuhwandern!

    Kommentare

    Hinterlassen Sie einen Kommentar